top of page
  • AutorenbildChristoph Heilig

Fluch und Segen der KI


Der Journalist Nicolai Franz hat einen lesenswerten Artikel zum Thema KI geschrieben. Er ist hier frei online zugänglich. Forscher wie Florian Gallwitz würden vermutlich davor warnen, die Rolle von automatisierten Chatbots bereits so hoch anzusetzen. Ansonsten ist der Artikel aber in meinen Augen sehr gut geschrieben. Insbesondere die Erklärung von großen Sprachmodellen im grünen Kasten auf S. 7 ist hervorragend gelungen, prägnant und zugleich ganz viele wichtige Aspekte abdeckend.


Ich selber wurde auch für den Artikel interviewt und habe etwas über die Sorgen gesprochen, die mir die neueren Entwicklungen machen und über die in meinen Augen bei allen ja auch vorhandenen Dystopien zu wenig nachgedacht wird.



Für dieses Nachdenken sind auch die Kreativen gebraucht! Mir dominiert in diesem Diskurs bisher noch zu sehr ein Journalismus, der oft nur nachplappert, was Sam Altman verlauten lässt und eine Politik, die eh meilenweit hinterherhinkt. Dazu kommt eine Wissenschaft, auf die keiner hört und die durch ihre Prozesse (Forschungsgelder einwerben usw.) unglaublich langsam ist. Wir brauchen Narrative, die uns Optionen für die Zukunft zeichnen, die uns erlauben, jetzt schon zu imaginieren, was bald schon Realität sein könnte. Ansonsten glaube ich etwa nicht, dass wir uns noch groß über Privatsphäre Gedanken machen werden, wenn die Bequemlichkeit bestimmter KI-Lösungen erstmal auf dem Smartphone Einzug gehalten hat. KI muss daher raus aus dem Schattendasein der Science Fiction.

Comentarios


bottom of page